Graue Häuserschluchten, Smogalarm, rostige Industrieruinen, überfüllte Autobahnknotenpunkte? Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind.

Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet. Ich bereise ausgesuchte Orte und stelle diese in ausführlichen Dokumentationen vor. Sie sind verständlich erläutert und mit vielen Fotos, Grafiken und Karten illustriert. Ergänzt sind sie um ausführliche Anfahrtsbeschreibungen und nützliche Links, damit Sie bei Interesse den Besuch oder das Erlebnis einfach nachmachen können. Wählen Sie dazu bitte einfach eine der folgenden Rubriken aus.

   

Rad-, Wander- und Themawege im Revier    Zechen, Industrie und Infrastruktur    Museen, Ausstellungen, Zoos    Kunst, Landmarken und Aussichtspunkte

Themenseite Halden im Ruhrgebiet    Burgen, Schlösser und andere alte Gemäuer    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet

 

07.11.2019: Bahntrassenradweg auf der Nordsternbahn
Gerade einmal 5 Kilometer ist der Radweg auf der alten Nordsternbahn im Norden von Essen lang. Er verbindet das UNESCO-Welterbe Zollverein mit Zeche und Kokerei mit dem Nordsternpark am Rhein-Herne-Kanal in Gelsenkirchen. Dabei verläuft der Radweg nahezu kreuzungsfrei auf einer ehemaligen Bahntrasse. Auf kurzer Strecke lassen sich mehrere sehenswerte Ziele besuchen, neben Zeche, Kokerei und Nordsternpark auch drei Halden, drei Bergarbeitersiedlungen und der Gesundheitspark Nienhausen.

Der Radweg auf der Nordsternbahn ist ab jetzt der vierte Teil des erweiterten Beitrags zum Netz der Bahntrassenradwege Kray-Wanner Bahn, Almabahn und Zollvereinbahn. Zugleich hat der Beitrag eine neue Übersichtskarte mit den vorgestellten Touren und Zielen erhalten.

Bitte benutzen Sie folgende Links oder den Direktlink für den Weg zum Artikel:

Rad Rad Direkt zur Doku

Aktuell
► UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein in Essen – Beginn des Nordsternweges.

Anreise, Navigation und GPS, Tipps zur Tageswanderung & Co
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Enthalten sind auch persönliche Tipps für eine Tageswanderung und eine Packliste für den Rucksack.

Anreise ins Ruhrgebiet

Es zwitschert vonne Halden: Keine neue Haldendoku oder Mitteilung dieser Internetseite verpassen, jeden Mittwoch das #Bergfest mitfeiern – und vieles anderes mehr zum Ruhrgebiet lesen

Twitter

31.10.2019: Ehemalige Halde Scherlebeck
Der Abwechslung folgend ist es wieder Zeit für einen neuen Beitrag in der Rubrik "Ehemalige Halden". Sie beschreibt Bergehalden im Ruhrgebiet, die einmal die Oberflächengestalt des Reviers und die Silhouetten der Städte geprägt haben, heute jedoch nicht mehr vorhanden sind. An vielen Standorten befinden sich heute Gewerbegebiete oder Wohnsiedlungen an ihrer Stelle. Ergänzt wird die Rubrik um die kleine Bergehalde der Schachtanlage V der Zeche Schlägel und Eisen im Hertener Stadtteil Scherlebeck. Heute befindet sich hier größtenteils eine hügelige Grünanlage. Über eine interaktive Grafik lässt sich die Situation damals mit der von heute vergleichen. Inzwischen können fast 70 ehemalige Haldenstandorte in dieser Rubrik auf diese Art und Weise angeschaut werden.

Halden Direkt zur Doku

Aktuell
► Stadtteilpark Hochlarmark auf dem Gelände der Zeche Recklinghausen.

24.10.2019: Die Maschinenhalle der Zeche Recklinghausen
Am Tag des offenen Denkmals im September habe ich die Maschinenhalle der Zeche Recklinghausen besucht. Sie liegt inmitten eines kleinen Parks im Stadtteil Hochlarmark. In seiner Mitte steht das Fördergerüst. Allgegenwärtig ist die Großhalde Hoheward, die mit dem Park über die "Drachenbrücke" verbunden ist. Der Besuch der Maschinenhalle hat viele neue Fotos ergeben, die ich im völlig neu gestalteten Beitrag eingebaut habe. Ebenfalls eingebaut sind aktuelle Fotos vom Stadtteilpark Hochlarmark. Die Halden-Hügel-Hopping-Tour NL "Neuer Strom und Leben" wird in diesem Beitrag nun auch vorgestellt. Sie führt von der Zeche zum Stadthafen am Rhein-Herne-Kanal und auf den Gipfel der Halde Hoheward und durchquert zweimal den Stadtteilpark Hochlarmark.

Natur Rad Rad
Rad Direkt zur Doku

Weitere neue oder veränderte Beiträge der letzten 30 Tage:
► Halde Kissinger Höhe in Hamm ► Zum Beitrag
► Nordsternpark in Gelsenkirchen ► Zum Beitrag
► Alter Westfriedhof in Unna (Aktion Stadtlichter) ► Zum Beitrag

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 07.11.2019

News-Archiv   Anreise und GPS     Halden-Twitter     Links  Impressum   Datenschutz   Kontakt

(c) S. Hellmann, M.Sc. • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr