Graue Häuserschluchten, Smogalarm, rostige Industrieruinen, überfüllte Autobahnknotenpunkte? Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind.

Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet. Ich bereise ausgesuchte Orte und stelle diese in ausführlichen Dokumentationen vor. Sie sind verständlich erläutert und mit insgesamt über 5.000 Fotos, Grafiken und Karten illustriert. Ergänzt sind sie um ausführliche Anfahrtsbeschreibungen und nützliche Links, damit Sie bei Interesse den Besuch oder das Erlebnis einfach nachmachen können. Wählen Sie dazu bitte einfach eine der folgenden Rubriken aus.

   

Rad-, Wander- und Themawege im Revier    Zechen, Industrie und Infrastruktur    Museen, Ausstellungen, Zoos    Kunst, Landmarken und Aussichtspunkte

Themenseite Halden im Ruhrgebiet    Burgen, Schlösser und andere alte Gemäuer    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet

      

24.04.17: Wandern auf dem Deutschlandweg
Nicht die wunderschönen Landschaften unseres Landes sind das Ziel, seien es Nordsee, Ostsee, Allgäu, Harz oder Sächsische Schweiz. Nein, der gerade einmal 8 km lange Rundwanderweg verläuft im Gebiet der Zeche Deutschland in Sprockhövel und hat einige Stationen des frühen und stillegelegten Bergbaus.

Der kurze Rundweg verläuft auf einer alten Kohlenbahn und auf Feld- und Waldwegen und bildet eine große Acht. Erschlossen werden alte Schächte, ehemalige Maschinenhäuser und eine Güterbahn. Durch die Nachbarschaft mit dem Montanweg ist eine Verlängerung zu einer stattlichen Runde von 15 km Länge möglich. Im neuen Beitrag stelle ich den Weg vor.

Für den Weg zum Beitrag nutzen Sie bitte folgende Kategorien oder den Direktlink:

Radwege Direkt zur Doku

Aktuell
► Themenstation am Bergbauwanderweg "Deutschlandweg".

Anreise, Navigation, GPS & Co. in den Dokumentationen
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Und auch die Nennung der Bushaltestelle VOR dem eigentlichen Ziel bekommt ihre Bewandtnis.

Anreise ins Ruhrgebiet

18.04.17: Eine Eisenbahnbrücke zum Geburtstag
Anlässlich des heutigen 7. Geburtstags dieser Internetseite zeige ich einen neuen Beitrag mit Eisenbahnbezug, der auf den Vorläufer dieser Webseite eingeht. Thema ist die alte Rheinbrücke bei Wesel, die im Zweiten Weltkrieg zerstört und nicht wieder aufgebaut wurde. Über ihr verlief einst eine Eisenbahnstrecke zwischen Venlo und Wesel. Zusammen mit der Bloggerin Tina habe ich die Brückenruine im vergangenen Herbst im Zusammenhang mit unserer Tour zur Bislicher Insel besucht. Hier stehen noch die steinernen Bögen der Vorlandbrücke über die Rheinauen bis zum Fluss und große Pfeiler der ehemaligen stählernen Hauptbrücke, von der heute ansonsten nichts mehr existiert.

Radwege Direkt zur Doku

Aktuell
► Ruine der Eisenbahnbrücke Wesel.

14.04.17: Ehemalige Halde Mansfeld in Bochum
Auf der Halden-Seite hat es eine Neuerung gegeben. Die Rubrik der ehemaligen Halden ist nun ergänzt um ein weiteres Exemplar. Es beschreibt die abgetragene Halde der Zeche Mansfeld I / IV, die sich im Osten von Bochum im Stadtteil Langendreer befand. Das Halden- und Zechengelände befand sich einst dort, wo sich heute das große Industriegebiet unweit des Ümminger Sees befindet. In historischen Luftbildern wird die frühere Ausdehnung und Lage vorgestellt und mit einem aktuellen Foto verglichen.

RadwegeDirekt zur Doku

?!Wussten Sie schon, dass das Ruhrgebiet ein altes Schiffshebewerk samt Freilichtmuseum zur Binnenschifffahrt besitzt? ► Zum Beitrag

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 24.04.2017

News-Archiv   News-Archiv     News-Archiv   News-Archiv   News-Archiv   News-Archiv

(c) S. Hellmann, M.Sc. • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr