Graue Häuserschluchten, Smogalarm, rostige Industrieruinen, überfüllte Autobahnknotenpunkte? Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind.

Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet. Ich bereise ausgesuchte Orte und stelle diese in ausführlichen Dokumentationen vor. Sie sind verständlich erläutert und mit insgesamt über 5.000 Fotos, Grafiken und Karten illustriert. Ergänzt sind sie um ausführliche Anfahrtsbeschreibungen und nützliche Links, damit Sie bei Interesse den Besuch oder das Erlebnis einfach nachmachen können. Wählen Sie dazu bitte einfach eine der folgenden Rubriken aus.

   

Rad-, Wander- und Themawege im Revier    Zechen, Industrie und Infrastruktur    Museen, Ausstellungen, Zoos    Kunst, Landmarken und Aussichtspunkte

Themenseite Halden im Ruhrgebiet    Burgen, Schlösser und andere alte Gemäuer    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet

      

21.05.17: Halde Constantin der Große I / II
Es ist wieder einmal Zeit für die gleichermaßen von Ihnen und mir beliebten Früher-Heute-Vergleiche in Form historischer und aktueller Luftbilder. Gezeigt wird in der neusten Ausgabe das Gelände der Zeche Constantin der Große I / II / IIa an der Herner Straße in Bochum, nicht weit von der Autobahnausfahrt "Bochum-Zentrum" an der A40 entfernt.

Schwerpunkt des historischen Rückblicks sind zwei Bergehalden neben den alten Schächten, die heute einem Gewerbegebiet, einer Werkstatt der BOGESTRA und einem Seniorenzentrum gewichen sind.

Für den Weg zum Beitrag nutzen Sie bitte folgende Kategorien oder den Direktlink:

Wandern Direkt zur Doku

Aktuell
► Un(n)a Festa Italiana: Italienisches Lichterfest in Unna von 24. bis 28.05.2017

Anreise, Navigation, GPS & Co. in den Dokumentationen
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Und auch die Nennung der Bushaltestelle VOR dem eigentlichen Ziel bekommt ihre Bewandtnis.

Anreise ins Ruhrgebiet

17.05.17: Bergbauwanderweg »Schlebuscher Weg« in Wetter
Drei thematische Wanderwege konzentrieren sich auf den historischen Bergbau in Wetter. Zwischen 8 und 11,5 Kilometer bilden sie drei eigenständige, wenn auch teilweise überlappende Rundwege in einer sehr schönen, idyllischen Landschaft, die so manch einer in unserem Ruhrgebiet nicht erwarten würde. Den kürzesten der drei Wege habe ich mit neuen Wanderschuhen bei eisigen Temperaturen im späten Winter erwandert. Der Schlebuscher Weg führt vorbei an alten Schachtpingen, über eine ehemalige Zechenbahn mit einer der ältesten Eisenbahnbrücken Deutschlands und zu den Standorten von frühen Bergwerken.

Wandern Direkt zur Doku

Aktuell
► Radfahren im Ruhrgebiet – auch auf der Ruhr: RuhrtalRadweg bei Witten.

10.05.17: Lernen, wo früher Loks und Güterzüge fuhren
Bereits seit einiger Zeit ist der Beitrag über das Westviertel in Essen online. Er beschreibt den Wandel von dem gigantischen Krupp-Stahlwerk zum grünen Krupp-Park, zum neuen Gewerbegebiet und zum campusartigen Hauptquartier von ThyssenKrupp. Nun ist der Beitrag um den letzten Teil des Spaziergangs, dem die Dokumentation folgt, erweitert worden. Er führt vom Krupp-Park über den Radweg auf der Rheinischen Bahn zum ehemaligen Güterbahnhof Essen-Nord. Schienen und Güterzüge findet man hier nicht mehr, dafür ein neues Wohquartier insbesondere für Studierende der benachbarten Universität Duisburg-Essen.

Industriekultur Direkt zur Doku

?!Wussten Sie schon, dass der Seseke-Radweg von zahlreichen Kunst-Stationen zum Thema Wasser und Fluss begleitet wird? ► Zum Beitrag

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 21.05.2017

News-Archiv   News-Archiv     News-Archiv   News-Archiv   News-Archiv   News-Archiv

(c) S. Hellmann, M.Sc. • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr