Graue Häuserschluchten, Smogalarm, rostige Industrieruinen, überfüllte Autobahnknotenpunkte? Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind.

Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet. Ich bereise ausgesuchte Orte und stelle diese in ausführlichen Dokumentationen vor. Sie sind verständlich erläutert und mit insgesamt über 5.000 Fotos, Grafiken und Karten illustriert. Ergänzt sind sie um ausführliche Anfahrtsbeschreibungen und nützliche Links, damit Sie bei Interesse den Besuch oder das Erlebnis einfach nachmachen können. Wählen Sie dazu bitte einfach eine der folgenden Rubriken aus.

   

Rad-, Wander- und Themawege im Revier    Zechen, Industrie und Infrastruktur    Museen, Ausstellungen, Zoos    Kunst, Landmarken und Aussichtspunkte

Themenseite Halden im Ruhrgebiet    Burgen, Schlösser und andere alte Gemäuer    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet

 

19.06.2019: In der Lippeaue von Lünen
Sie ist wunderschön, die Auenlandschaft westlich und östlich der Innenstadt von Lünen. Die Lippe schlängelt sich durchs Land, Hochlandrinder grasen sich durch die Wiesen. Es gibt Bachläufe und Blänke. Tiere lassen sich gut beobachten.

Ein Rundweg für Wanderer und Radfahrer macht die Aue erlebbar. Er führt auf 18 Kilometern Länge auf Deichen und an der Lippe entlang. Mehr als ein Dutzend Stationen erläutern anschaulich, auch für Kinder, Themen rund um den Fluss. Am Weg liegen auch zwei Halden, ein abgerissenes Wasserschloss und eine alte Mühle. Perfekt angebunden ist der Weg an die Radwege Römer-Lippe-Route und den Sesekeweg. Die Tour in der Lippeaue ist nun als neuster Beitrag zu lesen.

Bitte benutzen Sie folgende Links oder den Direktlink für den Weg zum Artikel:

Halden Natur Halden
Natur Direkt zur Doku

Aktuell
► In der Lippeaue von Lünen.

Anreise, Navigation und GPS, Tipps zur Tageswanderung & Co
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Enthalten sind auch persönliche Tipps für eine Tageswanderung und eine Packliste für den Rucksack.

Anreise ins Ruhrgebiet

13.06.2019: Halde Scholver Feld in Gelsenkirchen
Es gibt nur noch ganz wenige Halden, die ich als "Neuland" betrete und die bisher nicht auf diesen Seiten dokumentiert sind. Die, die bisher unzugänglich sind, und die, die erst seit kurzer Zeit zugänglich gemacht wurden. Zu diesen letzteren zählt auch die Halde Scholver Feld in Gelsenkirchen. Sie liegt direkt neben der Halde Oberscholven, ganz im Norden von Gelsenkirchen und kurz vor der Stadtgrenze fast am nördlichsten Punkt. Besucht habe ich die Halde im Zusammenhang mit der Mai-Andacht auf dem großen Nachbarn (daher musste ich auch das Wetter hinnehmen, wie es ist). Sie wirkt neben der höchsten Halde so klein, ist aber kein Winzling. Nach dem Besuch bekommt die Halde nun ihren eingenen Beitrag im Artikel zu den Halden in Scholven.

Halden Direkt zur Doku

Aktuell
► Einer von vielen Aussichtspunkten auf den Hengsteysee.

08.06.2019: Rund um den Hengsteysee der Ruhr
Der Hengsteysee ist der älteste der Stauseen der Ruhr im Revier und liegt zwischen den Städten Dortmund, Hagen und Herdecke. Schon seit längerer Zeit ist er in einem Beitrag Thema auf diesen Internetseiten, der sukzessive um einige Ziele in seiner Nähe, wie dem Syburger Bergbauweg und der Hohensyburg, erweitert wurde. Im Rahmen einer Fahrradtour um den Hengstey- und den benachbarten Harkortsee habe ich den Beitrag überarbeitet. Es sind viele neue Fotos und Wissenswertes ergänzt. Hinzu gekommen ist ein Blick auf den Speichersee des Pumpspeicherkraftwerks Herdecke, das für einen schwankenden Pegel des Sees im Tagesverlauf führt – ein Tidenhub fernab von Nord- und Ostsee.

Natur Natur Direkt zur Doku

?!Wussten Sie schon, dass auf der Halde Hoheward eine große Sonnenuhr mit einem Obelisk als Schattenwerfer steht? ► Zum Beitrag

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 19.06.2019

News-Archiv   Anreise und GPS     Halden-Twitter     Links  Impressum   Datenschutz   Kontakt

(c) S. Hellmann, M.Sc. • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr