Graue Häuserschluchten, Smogalarm, rostige Industrieruinen, überfüllte Autobahnknotenpunkte? Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind.

Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet. Ich bereise ausgesuchte Orte und stelle diese in ausführlichen Dokumentationen vor. Sie sind verständlich erläutert und mit vielen Fotos, Grafiken und Karten illustriert. Ergänzt sind sie um ausführliche Anfahrtsbeschreibungen und nützliche Links, damit Sie bei Interesse den Besuch oder das Erlebnis einfach nachmachen können. Wählen Sie dazu bitte einfach eine der folgenden Rubriken aus.

   

Rad-, Wander- und Themawege im Revier    Zechen, Industrie und Infrastruktur    Museen, Ausstellungen, Zoos    Kunst, Landmarken und Aussichtspunkte

Themenseite Halden im Ruhrgebiet    Burgen, Schlösser und andere alte Gemäuer    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet

Aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie:
Die meisten Museen, Ausflugsziele und Einrichtungen im Ruhrgebiet sind wieder geöffnet. An vielen Orten ist jedoch weiterhin mit Einschränkungen zu rechnen (geschlossene Bereiche, eingeschränktes Angebot, keine Gastronomie, Besucherzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich o.ä.). Bitte beachten Sie die in den Artikeln verlinkten offiziellen Internetseiten der Einrichtungen, damit es nicht zu vermeidbaren bösen Überraschungen kommt. Auch gibt es an besonders stark besuchten Zielen wie einigen Seen besondere Regelungen.

 

20.09.2020: Radweg auf der Hamburg-Venloer Bahn
Es ist beinahe schon Tradition geworden, einmal im Monat einen schönen Bahntrassen-Radweg im Revier vorzustellen. Das sind Radwege, die auf ehemaligen Eisenbahnstrecken verlaufen und besonders steigungsarm und fernab vom Straßenverkehr sind. Und das Herz von Eisenbahnfans entweder höher schlagen (oder in tiefe Trauer verfallen) lassen.

Neuster Beitrag zu diesem Thema ist ab sofort die Hamburg-Venloer Bahn auf dem Abschnitt zwischen Wesel, Dorsten und Haltern am See. Die Tour ist eine ausgeschilderte Alternativstrecke zur "Römer-Lippe-Route", die ich mir vor wenigen Wochen angeschaut habe und kann sehr gut in Ergänzung zu ihr z.B. als Rückweg genutzt werden. Vorgestellt wird auch die Eisenbahnbrücke Wesel.

Bitte benutzen Sie folgende Links oder den Direktlink für den Weg zum Artikel:

Natur Natur Direkt zur Doku

Aktuell
► Am Baldeneysee in Essen.

Anreise, Navigation und GPS, Tipps zur Tageswanderung & Co
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Enthalten sind auch persönliche Tipps für eine Tageswanderung und eine Packliste für den Rucksack.

Anreise ins Ruhrgebiet

Aktueller Buchtipp
Inspiration zum Wandern: Der Wanderführer bietet 30 Vorschläge für Wandertouren im Revier, die Aussicht oder Weitsicht haben, auf Halden, von Türmen oder natürlichen Bergen. Jeweils mit ausführlichen Tour-Beschreibungen, Fotos, Höhenprofil und einer Karte.

Ein Klick auf den Titel rechts führt zur Artikelseite bei Amazon*.

16.09.2020: Botanischer Garten Bochum
Schon längere Zeit ist der Botanische Garten an der Ruhr-Universität Bochum ein Thema auf diesen Internetseiten. Genauer gesagt ist er eine Station auf dem Bergbauwanderweg Ruhr-Uni, der über die südlichen Hügel der Stadt bis zum Kemnader See führt. Zwar gibt es einige Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, aber der Garten ist besuchbar. Highlight der Anlage ist der Chinesische Garten. Dieser und der Botanische Garten insgesamt werden nun ausführlicher im Beitrag vorgestellt.

Aktueller Hinweis: Zugang erfolgt derzeit nur von der N-Südstraße / N-Oststraße.

Natur Natur Direkt zur Doku

Aktuell
► Chinesischer Garten im Botanischen Garten Bochum.

09.09.2020: Die Halden der Zeche Präsident
Pünktlich zum "Bergfest" (= Mittwoch) in dieser Woche wird die Rubrik der ehemaligen Halden um gleich zwei Exemplare erweitert. In der Rubrik werden alte Haldenstandorte vorgestellt, die heute nicht mehr vorhanden sind. In historischen und aktuellen Luftbildern wird die Situation dabei interaktiv verglichen. Die neuen Standorte sind die Halden der Zeche Präsident in Bochum, die an den Schachtanlagen I / IV und II aufgehäuft wurden. Die erste Schachtanlage mit ihren Halden wurde zu einem Gewerbegebiet, die Halde am Schacht II ist heute ein öffentlicher Park mit dem Namen "Grünanlage Präsident".

Natur Direkt zur Doku

Weitere neue oder veränderte Beiträge der letzten 30 Tage:
► Seen in der Kirchheller Heide in Bottrop ► Zum Beitrag
► Ehemalige Halde Friedrich Ernestine am Hallo ► Zum Beitrag
► Der Radweg auf der Zechenbahn Fürst Leopold ► Zum Beitrag

Es zwitschert vonne Halden: Keine neue Doku oder Mitteilung dieser Internetseite verpassen, Fotos aus dem Revier sehen und jeden Mittwoch das #Bergfest mitfeiern – und vieles anderes mehr zum #Ruhrgebiet.

Twitter

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 20.09.2020

News-Archiv   Anreise und GPS     Halden-Twitter     Links  Impressum   Datenschutz   Kontakt

* Affiliate- / Werbelink. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.
(c) S. Hellmann • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr