Graue Häuserschluchten, Smogalarm, rostige Industrieruinen, überfüllte Autobahnknotenpunkte? Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind.

Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet. Ich bereise ausgesuchte Orte und stelle diese in ausführlichen Dokumentationen vor. Sie sind verständlich erläutert und mit vielen Fotos, Grafiken und Karten illustriert. Ergänzt sind sie um ausführliche Anfahrtsbeschreibungen und nützliche Links, damit Sie bei Interesse den Besuch oder das Erlebnis einfach nachmachen können. Wählen Sie dazu bitte einfach eine der folgenden Rubriken aus.

   

Rad-, Wander- und Themawege im Revier    Zechen, Industrie und Infrastruktur    Museen, Ausstellungen, Zoos    Kunst, Landmarken und Aussichtspunkte

Themenseite Halden im Ruhrgebiet    Burgen, Schlösser und andere alte Gemäuer    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet


 

16.10.2021: Radweg "Von Ruhr zu Ruhr" auf alter Bahntrasse
Der traditionelle Bahntrassenradweg des Monats verläuft auf der alten Strecke von Hattingen nach Wuppertal. Auf der Trasse verläuft heute der Radweg "Von Ruhr zu Ruhr", der außer dieser noch weitere alte Bahntrassen nutzt und schließlich im Ruhrtal die ca. 60 km lange Runde von Witten über Bochum vollendet.

Im ersten Teil des Artikels wird zunächst dieser Streckenabschnitt vorgestellt. Thema sind auch die zwei Eisenbahntunnel unter dem Schulenberg und bei Schee, durch die der Radfahrende heute durchfahren kann. Der Artikel wird bald noch um die übrigen Abschnitte ergänzt.

Bitte benutzen Sie folgende Links oder den Direktlink für den Weg zum Artikel:

Radfahren und Wandern im Ruhrgebiet Zechen und Industrieanlagen im Ruhrgebiet Direkt zur Doku

14.10.2021: ThrowbackThursday mit Pluto und General
Zum #TBT haben die Beiträge zu den Halden Pluto in Herne und der Zeche General Blumenthal in Recklinghausen historische Ansichten erhalten.

Aktuell
► Halde Pluto in Herne.

Aktueller Buchtipp: Haldenführer
Nachdem der "Haldenführer 2.0" vom Klartext-Verlag nicht mehr aufgelegt wird, ist gerade ein brandneuer Nachfolger erschienen. Stolze 50 Gipfel im Revier werden im "Halden, Himmel, Horizonte" vorgestellt und sind je mit einer Beschreibung mit Steckbrief, kleiner Karte und nützlichen Tipps ausgestattet. Eine gute Orientierung für Neulinge unter den Haldenfreunden.

Preis: 18,95 Euro • 176 Seiten

Anreise, Navigation und GPS, Tipps zur Tageswanderung & Co
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Enthalten sind auch persönliche Tipps für eine Tageswanderung und eine Packliste für den Rucksack.

Anreise ins Ruhrgebiet

08.10.2021: Erlebnisradweg auf der Erzbahntrasse
Einer der zu Recht beliebtesten Bahntrassenradwege im Ruhrgebiet ist der auf der alten Erzbahn zwischen dem Westpark Bochum und dem Rhein-Herne-Kanal in Gelsenkirchen. Viele besondere Brückenbauwerke sind zu überqueren, von denen einige an sich bereits einen Besuch lohnen – wie die Erzbahnschwinge, die Grimberger Sichel oder die Pfeilerbrücke. Gleichzeitig sind von der Trasse aus Abstecher zu Sehenswürdigkeiten wie der Jahrhunderthalle, der Zeche Hannover oder auch ein Aufstieg auf die Halde Pluto möglich. Nach einer erneuten Radtour auf der Trasse vor Kurzem habe ich den alten Beitrag zu diesem Radweg grundlegend erneuert und modernisiert. Er hat viele neue Fotos von der Tour, eine neue Übersichtskarte und Titelbild und ist insgesamt an jüngere Veränderungen der örtlichen Situation angepasst.

Radfahren und Wandern im Ruhrgebiet Kunst, Landmarken und Aussichten Zechen und Industrieanlagen im Ruhrgebiet
Direkt zur Doku

Aktuell
► Bahntrassenradeln auf der Erzbahn Bochum.

03.10.2021: Halde Hoheward in Herten
Mit der Sonnenuhr, dem Horizontobservatorium und den Aussichtstürmen und -balkonen ist die Halde Hoheward eine der beliebtesten Halden im Ruhrgebiet und Garant für Fernsichten und sportliche Betätigung. Sie war von Anfang an Teil dieser Internetseiten. Im Früh-Herbst hat der Regionalverband zu einem Besuch der Zeche Ewald und der Halde Hoheward eingeladen. In diesem Zuge sind viele neue Fotos entstanden, die nun Teil des überarbeiteten Artikels sind. Mit dabei ist auch eine historische Luftbildaufnahme der Halden Ewald und Emscherbruch, bevor das Hohewardtal und die Eisenbahnstrecke überschüttet wurde.

Halden Kunst, Landmarken und Aussichten Natur im Ruhrgebiet
Zechen und Industrieanlagen im Ruhrgebiet Direkt zur Doku

Weitere neue oder veränderte Beiträge der letzten 30 Tage:
► Zur Schimmi-Gasse in Ruhrort ► Zum Beitrag
► Schiffshebewerk Henrichenburg ► Zum Beitrag
► Emscherkunstweg "Neustadt" im Landschaftspark ► Zum Beitrag
► Radfahren auf der alten Grugabahn ► Zum Beitrag
► Mont-Cenis im Schnee ► Zum Beitrag

Es zwitschert vonne Halden: Keine neue Doku oder Mitteilung dieser Internetseite verpassen, Fotos aus dem Revier sehen, jede Woche das #Bergfest mitfeiern und den #ThrowbackThursday – und vieles anderes mehr zum #Ruhrgebiet.

Twitter

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 16.10.2021

News-Archiv   Anreise und GPS     Halden-Twitter     Links  Impressum   Datenschutz   Kontakt

* Affiliate- / Werbelink. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.
(c) S. Hellmann • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr